Lebensversicherung von 1871 a. G. MünchenIhr Spezialist für Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen

Intelli-Rechner

Golden BU

Neu: Die Anträge können ab sofort elektronisch mit InSign unterschrieben werden. Bitte beachten Sie: Da Sie in den Intelli-Rechnern nicht eingeloggt sind, gibt es auch keine Vorgangsverwaltung. Das heißt, Sie können die mit InSign bearbeiteten Anträge zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr aufrufen. Deshalb ist auch die Funktion "Unterschrift anfordern" deaktiviert.

Pflichtfelder sind durch * gekennzeichnet

Beitrag berechnen

Die LV 1871 bietet eine vereinfachte Risikoprüfung für junge und gesunde Kunden an. Unter bestimmten Voraussetzungen reicht die Beantwortung von nur sieben Risikofragen aus.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Persönliche Angaben, die eine individuell optimierte Beitragseinstufung ermöglichen

Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche persönliche Angaben zu machen, die sich positiv auf den Beitrag auswirken können. Sofern eine oder mehrere der verfügbaren Antwortoptionen auf Sie zutreffen, sollten Sie spätestens im Antrag die Gelegenheit nutzen, diese Fragen zu beantworten, da Sie sonst auf eine mögliche Besserstellung verzichten.

Optionen

Das höchstmögliche Eintrittsalter für das Pflegepaket liegt bei 50 Jahren.

Ergebnis
Persönliche Daten
Versicherungsnehmer/-in:
Versicherte Person:
Wer soll die Versicherungsleistung erhalten?
Bankverbindung
SEPA-Lastschriftmandat

Sofern Sie Zahlungen mittels Lastschrift wünschen, benötigen wir folgende Angaben:

Risikofragen

Damit wir Ihren Versicherungsantrag ordnungsgemäß prüfen können, ist es notwendig, dass Sie die beiliegenden Fragen zu gefahrerheblichen Umständen beantworten.

Sie sind verpflichtet, diese Fragen nach bestem Wissen vollständig und wahrheitsgemäß zu beantworten.

Falls Sie die gestellten Fragen falsch oder nicht vollständig beantworten, kann dies dazu führen, dass Sie Ihren Versicherungsschutz verlieren.

Je nach Verschulden der vertraglichen Anzeigepflichtverletzung kann uns dies zum Rücktritt, zur Kündigung oder zu einer Vertragsanpassung berechtigen.

Bitte beachten Sie hierzu die Ausführungen zur Bedeutung der vorvertraglichen Anzeigepflicht gem. § 19 Abs. 5 VVG Mitteilung nach § 19 Abs. 5 VVG über die Folgen einer Verletzung der gesetzlichen Anzeigepflicht.

(nicht anzugeben wenn der bestehende Versicherungsschutz aufgehoben wird. Reine Beitragsbefreiungen für den Fall der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit müssen nicht angegeben werden)

(Bergsport: Nur alpines Klettern ab Schwierigkeitsgrad 7 oder Bergsteigen/Skitouren über 4.000 Meter Höhe; Flugsport: nur Paragliding, Drachenfliegen, Fallschirmspringen; Tauchsport: nur bei Tauchtiefen größer als 40 Meter; Mannschaftssport: nur Eishockey und American Football; Reitsport und Kampfsport: nur bei Teilnahme an Wettbewerben)

(Geplante Auslandsaufenthalte von minderjährigen Schülern müssen nicht angegeben werden)

(Heibehandler: Dies sind insbesondere Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten und Osteopathen. Untersucht oder behandelt: Vorsorgeuntersuchungen, Erkältungskrankheiten, Magen-Darm- oder Harnwegsinfekte müssen nicht angegeben werden.)

(Psychische Beschwerden: Dazu gehören z. B. Depression, Burnout-Syndrom, Angststörung, Erschöpfungszustand, Essstörung, Suchterkrankung, Suizidversuch)

(Nervensystem/Gehirn: z. B. Lähmungen, Gefühlsstörungen; Bewegungsapparat: z. B. Folgen von Knochenbrüchen, Verletzungen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen; Sinnesorgane: z. B. Sehstörung, Hörminderung, Fehlsichtigkeit > 8 Dioptrien)

Nähere Angaben zu den Risikofragen, die mit "Ja" beantwortet wurden
Angaben zur Risikobeurteilung der versicherten Person
Näheres zu den Angaben zur Risikobeurteilung der versicherten Person, die mit "Ja" beantwortet wurden
Angaben zum Gesundheitsrisiko der versicherten Person

Die in den folgenden Gesundheitsfragen genannten Beispiele sind keine abschließende Aufstellung, sondern dienen zur Veranschaulichung der Fragestellung.

 

 
Näheres zu den Angaben zum Gesundheitsrisiko der versicherten Person, die mit "Ja" beantwortet wurden
Fragen zur finanziellen Risikoprüfung bei BU ab einer Gesamtabsicherung von 19.201 €

Bitte berücksichtigen Sie dabei auch Absicherungen bei anderen Gesellschaften und weitere Versorgungsleistungen für den Fall der Berufsunfähigkeit (siehe auch Frage 3.2.). Bis zu einer Gesamt-BU-Jahresrente von 40.000 € sichern wir 60 % vom durchschnittlichen Brutto-Jahreseinkommen/Jahresgewinn ab. Darüber hinaus reduziert sich die prozentuale Absicherungsgröße auf bis zu 30 %. Ab einer Gesamt-BU-Jahresrente von 25.201 € benötigen wir einen Einkommensnachweis für das vergangene Jahr, ab einer Gesamt-BU-Jahresrente von 32.401 € bitten wir um Einkommensnachweise der letzten 3 Jahre - jeweils von unabhängiger Stelle.

 

 

 

 

Einwilligung zur werblichen Kontaktaufnahme (freiwillig)

Hiermit willige ich ein, dass mich die Gesellschaften der LV 1871 Unternehmensgruppe¹ aus dem Bereich Versicherungsprodukte sowie zu besonderen Angeboten (Onlineshop, Gewinnspiele, Kundenumfragen) per E-Mail und/oder Telefon zu Werbezwecken kontaktieren.

Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen und ohne Kosten oder Auswirkung auf das Vertragsverhältnis, widerrufen, z.B. per E-Mail unter kundenservice@lv1871.de.

¹ Lebensversicherung von 1871 a. G. München, Delta Direkt Lebensversicherung AG München, TRIAS Versicherung AG, LV 1871 Private Assurance AG, LV 1871 Pensionsfonds AG, Magnus GmbH.

Vorvertragliche Informationen und Antrag herunterladen

Bitte laden Sie sich die vorvertraglichen Informationen herunter, füllen Sie alle Angaben zur Schweigepflichtentbindung im Antrag aus und unterschreiben Sie den Antrag.